[ zum Inhalt | zur Hauptnavigation | zum Loginformular | zur Suche | zu den Seitentools: Schriftgröße, Drucken, PDF, Weiterleiten ]

Hinweise zur Suche Weiterleiten Drucken

Aktuelles / Pressemitteilungen


Nach dem Krankenhausaufenthalt: Wie geht es weiter? Die Thüringer Krankenhäuser organisieren mit ihren Sozialdiensten die Weiterbehandlung und -versorgung ihrer Patienten nach der Entlassung

Neuer Rahmenvertrag tritt am 1. Oktober 2017 in Kraft

Die Liegezeiten in Krankenhäusern sind heute kürzer als noch vor einigen Jahren. Damit verkürzt sich für viele Patienten auch die Zeit, um sich auf die Entlassung und die Versorgung im Anschluss daran vorzubereiten. Die Sozialdienste der Krankenhäuser unterstützen Patienten und ihre Angehörigen dabei schon seit vielen Jahren in vielfältiger Weise mit einem sogenannten Entlassmanagement. Ab 1. Oktober tritt ein neuer Rahmenvertrag dazu bundesweit in Kraft, der die Möglichkeiten der Krankenhäuser ausweitet.

Neu- und Frühgeborene in Thüringen bestens versorgt

Krankenhausspiegel Thüringen veröffentlicht zusätzlich zur Geburtshilfe jetzt auch Qualitätsergebnisse der Kliniken in der Neonatologie

(Erfurt, 26.04.2017) Thüringer Eltern, die ein Kind erwarten, können beruhigt sein: Wie der neu aktualisierte Krankenhausspiegel Thüringen zeigt, erfolgt die Versorgung von Neugeborenen in den Geburtskliniken des Landes auf hohem Niveau. Thüringen weist bei vielen Qualitätskriterien, die regelmäßig in der Geburtshilfe gemessen werden, bessere Ergebnisse auf als der Bundesdurchschnitt. Auch für Frühgeborene und kranke Neugeborene ist die klinische Infrastruktur in Thüringen flächendeckend hervorragend ausgebaut. Dies zeigt das Behandlungsgebiet "Neonatologie", das jetzt neu in den Krankenhausspiegel aufgenommen wurde.

Patientenfürsprecher der Thüringer Krankenhäuser treffen sich

Landeskrankenhausgesellschaft und Gesundheitsministerium stellen Handlungsempfehlungen für die ehrenamtliche Patientenfürsorge vor

(Erfurt 10.02.2017) Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, hat über das heutige Treffen von Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher der Thüringer Krankenhäuser informiert. Dabei wurden Handlungsempfehlungen für die ehrenamtlich Tätigen vorgestellt. Der Leitfaden befasst sich mit den Aufgaben, der Qualifikation, den Pflichten und der Stellung der Patientenfürsprecherinnen und -fürsprecher.

Leitfaden für den Umgang mit Menschen mit Behinderung im Krankenhaus abgestimmt

Die Regelung des § 20 a ThürKHG verpflichtet die Thüringer Krankenhäuser, den besonderen Belangen und Bedürfnissen von Menschen mit Behinderung bei der medizinischen Behandlung sowie im Rahmen der sonstigen Betreuung im Klinikalltag in angemessener Weise Rechnung zu tragen. Krankenhäuser haben gemäß § 20 a Abs. 3 Satz 3 ThürKHG einen Handlungsleitfaden zu erstellen, der die wesentlichen Grundprinzipien des Umgangs mit Menschen mit Behinderung im Krankenhaus enthält. Die Landeskrankenhausgesellschaft Thüringen hat in Abstimmung mit den beteiligten Vertretern des Landesbehindertenbeirats und einer Vertreterin des Thüringer Sozialministeriums (TMASGFF) einen Handlungsleitfaden erarbeitet, der jetzt veröffentlicht ist.

Willkommen

Mitglieder Login

Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a SGB V - Information zum Entlassmanagement / Verordnung von Arzneimitteln am 12.10.2017 in Weimar

Wir laden ein zum Seminar zum Entlassmanagement nach § 39 Abs. 1a SGB V, speziell für Ärztinnen und Ärzte zum Thema „Verordnungsmöglichkeit im Krankenhaus“. Es findet statt am Donnerstag, den 12. Oktober 2017 bei der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen-Tagungszentrum, Zum Hospitalgraben 8 in Weimar. Weitere Einzelheiten zum Programm und zur Anmeldung finden Sie im Geschlossenen Mitgliederbereich in der Rubrik "Termine / Seminare"

Seminar "Budgetverhandlung" am 23. Januar 2018 in Erfurt


Am 23. Januar 2018 findet das Seminar "Budgetverhandlung" in Erfurt statt.  Weitere Einzelheiten zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in der Rubrik Termine / Seminare im geschlossenen Mitgliederbereich.
+ mehr

Seminar „IT-Sicherheitsgesetz: Schutz Kritischer Infrastrukturen Stärkung des Datenschutzes" am 24.10.2017 in Erfurt

Am Dienstag, den 24. Oktober 2017 findet unser Seminar ,,IT-Sicherheitsgesetz: Schutz Kritischer Infrastrukturen
Stärkung des Datenschutzes" im  RADISSON BLU HOTEL, Juri Gagarin Ring 127 in 99084 Erfurt statt. Weitere Einzelheiten zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in der Rubrik Termine / Seminare im geschlossenen Mitgliederbereich.

Seminar zu aktuellen steuerlichen und rechtlichen Themen in Krankenhäusern am 18. Oktober 2017

Am Mittwoch, den 18. Oktober 2017 findet unser Seminar zu "aktuellen steuerlichen und rechtlichen Themen in Krankenhäusern" im  RADISSON BLU HOTEL, Juri Gagarin Ring 127 in 99084 Erfurt statt. Weitere Einzelheiten zum Programm und zur Anmeldung finden Sie in der Rubrik Termine / Seminare im geschlossenen Mitgliederbereich. + mehr